Kennst du das? Wenn akuter Kuchenhunger ruft, verlangt es nach möglichst schnellen (und unkomplizierten) Rezepten. Am Wochenende war es wieder soweit: Ich hatte spontan großen Gusto nach süßer Tarte und irgendwas mit Zwetschken. Denn davon habe ich letzte Woche besonders reife und saftige Exemplare ergattern können.

Der Kühlschrank gab außerdem noch frischen Blätterteig und einen Becher Crème Fraiche für die Füllung her. Damit hat man bereits die Hautpzutaten für diese köstliche Tarte. Dazu noch etwas Zimt und zarte Mandelblättchen und schon war mein Wochenende gerettet.

Als Tipp: Am besten genießt du die Tarte noch lauwarm und mit einer Kugel Eis oder leicht geschlagener Sahne. Da die Tarte allen gut geschmeckt hat und sie genauso schnell verdrückt war (daher nur ein Foto), wie gebacken, düse ich direkt los um für Zwetschken-Nachschub zu sorgen. Dir lass ich vorher aber noch schnell das Rezept für diese einfache Tarte hier:

Rezept für Ruck-Zuck-Blätterteigtarte mit Pflaumen

Rezept für Ruck-Zuck-Blätterteigtarte mit Zwetschken

Rezept drucken

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlfach)
  • ca. 1kg (nicht zu weiche) Zwetschken (Pflaumen)
  • 150g Crème Fraiche
  • 90g Staubzucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Ei
  • Zimt
  • Mandelblättchen (optional)

So wird´s gemacht

1

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Blätterteig darauf ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen, damit der Teig beim Backen keine Blasen wirft.

2

Zwetschken waschen, halbieren, entsteinen und bis auf 6 Hälften, in Spalten schneiden.

3

Crème Fraiche mit Staubzucker, der Stärke und dem Ei glatt rühren. Die Masse auf dem Blätterteig bis knapp zum Rand verstreichen. Zwetschken anschließend als kleine Blumen auf dem Blätterteig anordnen.

4

Zimt mit etwas Zucker mischen und über die Zwetschken streuen. Wer möchte, kann an dieser Stelle noch gehobelte Mandeln über die Pflaumen geben. Damit die Füllung später beim Backen nicht “ausläuft”, kannst du mithilfe eines scharfen Messers einen circa 0,5-1 cm breiten Rand in den Blätterteig ritzen.

5

Die Tarte im Backofen ca. 25 Min goldbraun backen.

6

Mit etwas Staubzucker bestäubt servieren und noch warm genießen – gerne mit einer Kugel Eis oder leicht geschlagener Sahne.

Tipp

Süssen mit Marmelade! Wenn du Zwetschkenmarmelade zur Hand hast, kanns du diese anstatt dem Staubzucker bei der Crème Fraiche Füllung untermischen.

Ich wünsch dir eine schöne erste Oktober-Woche!

Solltest du das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit @sinnenrausch taggen, damit ich es auch nicht übersehe)!

Der Beitrag So feiern wir den Herbst: Rezept für Ruck-Zuck-Blätterteigtarte mit Zwetschken (Pflaumen) erschien zuerst auf Sinnenrausch – Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher.

©