Diese Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig sind nicht nur ein echter Augen-, sondern auch ein richtiger Gaumenschmaus. Vor ein paar Jahren habe ich bereits ähnliche Blätterteig-Rosen mit Äpfeln gebacken. Die Äpfel sollte man vorher allerdings etwas weichdünsten, damit man sie schön zur Rose eindrehen kann. Das erübrigt sich bei den Pflaumen hier, wenn man sie in gleichmäßig dünne Scheiben schneidet.

Außerdem LIEBE ich Pflaumen, allen voran die spätreifenden Sorten im Herbst mit dunkelblauer Haut und saftig, süßem Fruchtfleisch.

Die Pflaumen-Rosenmuffins sind schnell und unkompliziert gemacht und eignen sich perfekt, um Gäste zu beeindrucken. Sei es als süßes Dessert oder als Leckerbissen für einen Brunch. Außerdem sind sie eine tolle Idee, wenn du ein Mitbringsel für eine Einladung benötigst, und hübsch verpackt stellen sie eine zauberhafte Geschenkidee dar. Oder du machst es so wie ich und verwöhnst dich mit der leckeren Köstlichkeit einfach selbst.

Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig
Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig
Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig

Pflaumen-Rosenmuffins: Das perfekte Dessert Rezept

Das brauchst du:

  • reife Pflaumen
  • eine Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • Marmelade, zB. Zwetschgenmarmelade
  • Puderzucker zum Bestäuben

außerdem:

  • Muffinförmchen und Muffinblech

So einfach gelingen die Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig:

Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig

Schritt 1: Pflaumen vorbereiten

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Pflaumen der Länge nach halbieren, entsteinen und die Hälften in möglichst gleichmäßige dünne Scheiben schneiden. Je dünner, desto besser lassen sich die Scheiben später mit dem Blätterteig zusammen aufrollen.

Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig

Schritt 2: Blätterteig ausrollen

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und in ca. 5cm breite Streifen schneiden. Bestreiche als nächstes den Teigstreifen großzügig mit Marmelade.

Wichtig ist, dass der Blätterteig während du ihn verarbeitest immer kühl und fest bleibt. Wenn er zu warm wird und weich wird, verliert er seine Knusprigkeit und geht im Backofen nicht schön auf. Vorsichtshalber würde ich ihn daher zwischendurch immer wieder in den Kühlschrank geben. Besonders die bereite eingerollten Pflaumen-Rosen.

Kreative Backidee: Rosenmuffins aus Blätterteig

Schritt 3: Pflaumen auflegen

Lege die Pflaumenscheiben leicht überlappend auf den Blätterteigstreifen, so dass sie etwa zur Hälfte darüber liegen.

Kreative Backidee: Rosenmuffins aus Blätterteig

Schritt 4: Blätterteig zusammenklappen

Falte den unteren Teil des Blätterteigs über die Pflaumen und drücke den Teig vorsichtig an.

Kreative Backidee: Rosenmuffins aus Blätterteig

Schritt 5: Rosen rollen

Rolle nun den Teig vorsichtig auf, um eine Rosenform zu erstellen. Wiederhole diese Schritte mit den restlichen Blätterteigstreifen.

Kreative Backidee: Rosenmuffins aus Blätterteig

Schritt 6: In den Backofen damit!

Die Pflaumen-Rosen in eine Muffinform aus Papier geben und im Muffinblech platzieren. Alternativ zu den Papierförmchen kannst du die Mulden auch mit etwas Butter einfetten.

Anschließend das Blech direkt in den Backofen geben und etwa 30-40 Minuten backen, bis der Blätterteig durchgegart und leicht gebräunt ist. Gegen Ende der Backzeit können decke ich die Muffins immer mit etwas Alufolie ab, um ein zu starkes Bräunen zu verhindern.

Die Pflaumen-Rosenmuffins aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und am besten sofort servieren und genießen!

Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig
Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig


Let´s get social! Du willst keine DIY Ideen mehr verpassen? Dann folge mir auf Instagram, Pinterest und Facebook – ich freu mich auf dich!

Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig

Der Beitrag Kreative Backidee: Pflaumen-Rosenmuffins aus Blätterteig erschien zuerst auf Sinnenrausch .

©