Herbstliche Spaziergänge bieten eine großartige Gelegenheit, natürliche Materialien für kreative Bastelaktivitäten zu sammeln. Rote Eichenblätter, gelbe Ahornblätter oder brauner Farn zum Beispiel. Diese lässt man dann für etwa ein bis zwei Wochen zwischen dicken Büchern pressen und trocknen.
Sobald die Blätter vollständig getrocknet und schön flach sind, kann man auch schon mit dem Herbstbasteln loslegen. Perfektes Timing, denn gerade verregnete November-Tage eignen sich hervorragend, um sich kreativ auszutoben.

Herbstliches Upgrade für schlichte Gläser

Kerzen im Glas sind im Herbst ein Garant für stimmungsvolle Atmosphäre. Doch ganz ohne Deko machen die transparenten Gläser noch nicht wirklich Eindruck. Hier darf ruhig ein bisschen nachgeholfen werden und zwar mit minimalen Aufwand. Die gesammelten und gepressten Blätter verwandeln im Handumdrehen die langweiligen Gläser in zauberhafte Windlichter.

DIY Herbstliche Kerzen selber gießen

Herbstleuchten für Terrasse und Balkon:

Kerzen in Einmachgläser


Herbstliches Upgrade für schlichte Gläser: Kerzen selber gießen

Du brauchst dafür:

Kerze selber gießen in vier Schritten

  1. Wähle zunächst ein schönes Herbstblatt aus, das gut getrocknet und gleichmäßig flach ist. Ich habe hier für die Kerze braun gefärbten Farn aus dem Wald verwendet. Die Blätter presst du ganz einfach selbst, indem du sie einige Tage zwischen dicke Bücher legst. Trage nun etwas Serviettenkleber auf die Innenseite der Einmachgläser auf. Platziere deine ausgewählten Blätter auf den Serviettenkleber und drücke sie vorsichtig an. Streiche die Blätter zusätzlich mit einer Schicht Kleber ein. Lasse alles trocknen, bis die Blätter gut auf den Gläsern haften und der Kleber transparent ist.
  2. Kürze den Docht auf die gewünschte Länge, sodass er etwa 1-2 Zentimeter länger ist als die Höhe des Einmachglases und befestige ihn an einem Docht-Halter und positioniere ihn in der Mitte des Glases.
  3. Fülle das Wachs in einen hitzebeständigen Behälter und lass es langsam im Wasserbad schmelzen. Wenn du deiner Kerze noch einen Duft hinzufügen möchtest, mische das Duftöl anschließend in das geschmolzene Wachs und rühre alles gut um.
  4. Gieße nun das geschmolzene Wachs vorsichtig in das vorbereitete Einmachglas. Lasse die Kerze vollständig abkühlen und aushärten. Das kann mehrere Stunden dauern, je nach Größe deiner Kerze. Entferne zum Schluss den Dochthalter und schneide den Docht auf die gewünschte Länge, sodass er noch ca.1-1,5 cm über dem Wachs steht. Tadaa – fertig ist dein DIY Windlicht!
Herbstliches Upgrade für schlichte Gläser: Kerzen selber gießen
Herbstliches Upgrade für schlichte Gläser: Kerzen selber gießen
Herbstliches Upgrade für schlichte Gläser: Kerzen selber gießen
Herbstliches Upgrade für schlichte Gläser: Kerzen selber gießen

Let´s get social! Du willst keine DIY Ideen mehr verpassen? Dann folge mir auf Instagram, Pinterest oder Facebook – ich freu mich auf dich!

Herbstleuchten im (Einmach)Glas: Kerzen selber gießen

Der Beitrag Herbstleuchten im (Einmach)Glas: Kerzen selber gießen erschien zuerst auf Sinnenrausch .

©