Hat dich auch das Fernweh gepackt? Und es dauert noch eine Weile, bis die Koffer gepackt werden? I feel you! Doch kleine Fundstücke aus vergangenen Sommerreisen sorgen für schöne Urlaubs-Déjà-vus und verkürzen die Wartezeit, bis es dann endlich wieder losgeht.

Gerade mit Muscheln (am besten noch selbst gesammelten) kann man im Handumdrehen maritime Elemente schaffen, die an entspannte Tage am Meer und in der Sonne erinnern.

Zusammen mit leeren Kokosnussschalen habe ich daraus schnell und einfach maritime Kerzen gegossen. Für den Outdoor-Bereich sogar mit “Anti-Mücken Duft”. Um die kleinen Blutsauger fern zu halten, fügst du dem geschmolzenen Wachs einfach passende ätherische Öle, wie z.B. Zitronengras, Citronella, Lavendel etc. hinzu. Das sollte als Insektenschreck für den Terrassentisch reichen.

Beim Wachs habe ich auf diverse Kerzenreste zurückgegriffen. Davon habe ich hier zur Genüge. Falls du ebenfalls Wachsreste verwendest, achte darauf nach dem Schmelzen die Dochtreste herzauszufischen, um deine maritime Kerze nicht zu verunreinigen.

Bereit? Dann kann`s losgehen!

Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen

Für die Muschelkerzen brauchst du:

  • Kokosnussschalen
  • Kerzenreste
  • Kerzendocht*
  • kleine Dekomuscheln* (falls du nicht selber zum Sammeln gekommen bist)
  • Schmelzgefäß (ich verwende immer dieses*) oder eine Konservendose oder Marmeladglas, sowie einen Topf für das Wasserbad
  • Holzstab zum Umrühren

*Werbung: Amazon Partnerlink

So einfach gießt du deine eigenen Kerzen in Kokosnussschalen:

  1. Gib zunächst deine Wachsreste in das Schmelzgefäß. Eine leere Dose oder altes Marmeladglas eignet sich genauso gut dafür. Nun stellst du das Gefäß mit dem Wachs in einen ausreichend großen Topf mit etwas Wasser. Fülle maximal soviel Wasser ein, dass das Gefäß mit dem Wachs ca. bis zur Hälfte bedeckt ist. Das Wasser nun langsam erhitzen und das Wachs bzw. die Wachsreste unter regelmäßgen Umrühren mit einem Holzstäbchen schmelzen lassen.
  2. Den Kerzendocht mit Metallfuß am Boden der Kokosnussschale fixieren, indem du etwas flüssiges Wachs eingießt und fest werden lässt. Auf dem Rand aufliegende Schaschlikspieße helfen dabei, den Docht während dem Aushärten gerade und stabil zu halten.

    Tipp: Damit die Kerze später schön gleichmäßig abbrennen kann, habe ich für die Kokosnussschale (die einen großen Durchmesser hat) drei Dochte verwendet. Generell gilt: je größer die Kerze ist, desto dicker sollte auch ihr Docht sein.

  3. Das geschmolzene Wachs etwas abkühlen lassen, evtl. ein paar Tropfen Duftöl hinzufügen und mit einem Holzstäbchen umrühren. Das Wachs anschließend zu gut 3/4 in die Kokosnussschale gießen und aushärten lassen. Die Muscheln anschließend auf der Oberfläche anordnen und mit einer weiteren dünnen Schicht geschmolzenes Wachs aufgießen.
  4. Wachs erneut aushärten lassen und den Docht mit der Schere auf ca. 1,5 cm kürzen. Ein längerer Docht würde nur russen. Er darf aber auch nicht zu kurz sein, damit er sich beim Abbrennen noch krümmen kann.

Das richtige Abbrennen deiner DIY Kerze

Damit du lange Freude an deiner Kerze hast und sie schön gleichmäßig abbrennen kann, sollte die Kerze beim ersten Mal mindestens so lange Brennen, bis sich die gesamte Wachsoberfläche verflüssigt hat.

Vermeide außerdem Zugluft, damit die Kerze nicht einseitig abbrennt oder vermehrt rußt.

Leiste ihr Gesellschaft: Kerzen sind nicht gerne alleine. 😉 Lass daher deine brennende Kerze nie unbeaufsichtigt oder mit Kindern alleine im Raum.


Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen
Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen

Hier findest du weitere DIY-Ideen für maritime Sommerdeko zum Nachmachen:

Der Beitrag Gut gegen Fernweh: Maritime Kerzen in Kokosnusschalen gießen erschien zuerst auf Sinnenrausch – Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher.

©