Warst du denn in diesem Jahr schon auf dem Christkindl – bzw. Weihnachtsmarkt? Bei uns haben die ersten Märkte in der Stadt schon Mitte November eröffnet und so habe ich mir bereits den ein oder anderen frisch gebackenen Kiachl (das sind traditionelle Tiroler Bauerkrapfen, die man süß oder pikant füllen kann) gegönnt. In der Adventszeit mein kulinarisches Highlight.

Apropos kulinarisches Highlight:

Ein weiterer Klassiker, der in der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf, sind knusprig gebrannte Mandeln. Mmh, da kann ich auch nie widerstehen. Dass diese aber nicht immer zwingend vom Weihnachtsmarkt sein müssen, möchte ich dir heute zeigen. Alles, was du zum Selbermachen brauchst, sind nur vier Zutaten und eine Pfanne.

Am besten direkt ausprobieren!

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen
Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

Christkindlmarkt-Klassiker: Gebrannte Mandeln

Rezept drucken

Zutaten

  • 200g Mandeln mit Haut (dort haftet der Zucker besser an der Oberfläche und die Karamellkruste wird schön dick)
  • 150g Zucker
  • 150ml Wasser
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

So wird´s gemacht

1

Zucker, Wasser, Vanillezucker und Zimt in eine beschichtete Pfanne geben und zum Kochen bringen.

2

Anschließend die Mandeln zugeben und unterrühren. Bei mittlerer bis starker Hitze und unter ständigem Rühren ca. 6-8 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist.

3

Weiterrühren bis der Zucker kristallisiert und die Mandeln leicht zu glänzen beginnen.

4

Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und weiterrühren, bis der kristallisierte Zucker auf den Mandeln wieder zu schmelzen beginnt. Erst jetzt sind deine gebrannten Mandeln karamellisiert. Pass nur auf, dass du die Mandeln nicht zu lange karamellisierst, da der Zucker sonst bitter werden könnte.

5

Die Mandeln im Anschluß direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit zwei Gabeln verteilen und abkühlen lassen.

Tipp

Gib beim Rösten eine Prise Salz dazu! Das passt hervorragend zum Aroma von Mandeln und Zucker. Den letzten Feinschliff verpasst du den gebrannten Mandeln zusätzlich, wenn du sie zum Beispiel mit Lebkuchengewürz, gemahlenem Ingwer oder Kardamom verfeinerst. Auch ein Versuch wert: Chiliflocken oder Kokosrapsel.

Perfekt für festliche Naschereien: DIY Spitztüten aus Papier

Hübsch verpackt in weihnachtliche Papiertüten oder verzierten Papierbechern sind die gebrannten Mandeln auch ein zuckersüßes Geschenk oder Mitbringsel – darüber freuen sich garantiert alle!

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

Für die Spitztüten brauchst du:

  • Kraftpapier in Braun*
  • ein Stück Wellpappe (hier in braun und weiß)
  • weißes Butterbrotpapier*
  • Lineal, Bleistift und Schere
  • Klebstoff
  • Klammern zum Fixieren
  • Aufkleber Weihnachtsbäckerei (meine hier sind von Zischka), diese HIER* finde ich aber auch sehr passend 😉
  • weitere Dekoelemente: Papiersterne, Garn …

*Werbung: Amazon Partnerlink

1.

Schneide zunächst ein Quadrat aus braunem Tonpapier aus. Die Größe der Spitztüte kannst du natürlich selbst variieren. Für meine Spitztüten hier habe ich Quadrate in der Größe 14cm x 14cm ausgeschnitten.

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

2.

Streiche den Rand einer der Seiten dünn mit Klebstoff ein und rolle das Quadrat zur Spitztüte ein. Dafür legst du das Quadrat am besten so vor dich, dass eine Spitze nach oben und eine nach unten zeigt. Nun rollst du sowohl von der linken als auch von der rechten Spitze das Papier zur Mitte klebst diese fest. Bis zum vollständigen Trocknen fixierst du die Tüten am besten mit kleinen Klammern. Alternativ kannst du die Kante auch mit doppelseitigem Klebeband versehen oder die Tüte zusammenklappen und außen mit einem passenden Masking- oder Washi Tape zukleben.

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

Tipp: Mithilfe eines Bleistift kannst du die Innenseite der Tüte stabiliseren, während du die Kanten von außen zusammendrückst. Den Kleber gut trocknen lassen und währenddessen mit einer Klammer fixieren.

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

3.

Danach folgt die Deko der Papiertüten mit allem, was dir gefällt: Sticker, Sterne, Masking Tape, Bildchen oder Selbstgestempeltes.

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

4.

Kleine Zusatz-Deko für die Spitztüten: Damit die Tüten aber nicht nur hübsch aussehen, sondern später mit Füllung auch stabil bleiben, habe ich den “Boden” der Tüten zusätzlich mit fester Wellpappe ummantelt.

Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen

5.

Zum Schluss habe ich die Tüte noch mit einer zarten Sternen-Girlande in Gold (gibt`s z.B. bei Depot) dekoriert. Zum Befestigen reichen hier wenige Tropfen Heißkleber.

Aus dem Butterbrotpapier eine weitere Tüte in derselben Größe falten, mit den gebrannten Mandeln füllen und in die Spitztüte aus Papier setzen.


Viel Spaß beim Nachbasteln und Genießen!

Der Beitrag Rezept & DIY: Gebrannte Mandeln wie vom Christkindlmarkt und Spitztüten zum Selbermachen erschien zuerst auf Sinnenrausch – Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher.

©