Egal ob in der dunklen Jahreszeit oder an einem lauschigen Sommerabend auf dem Balkon: Von Kerzen und ihrem warmen, flackernden Licht kann ich nie genug haben! Da erklärt es sich beinahe von selbst, dass das Kerzengießen zu meinen Lieblings-DIY’s gehört.

Besonders toll finde ich die trendigen Bubble Candles, die man derzeit überall bewundern kann. Klein, groß, quadratisch, rund – am liebsten sind sie mir in allen möglichen Varianten.

Doch mit ein bisschen Geduld und den richtigen Formen kannst du die Bubble Candles auch ganz leicht in deinen Lieblingsfarben selbst herstellen. Aber Achtung: Erstmal damit angefangen, fällt es schwer wieder damit aufzuhören. Ich habe nun bestimmt Vorrat an dekorativen Handmade Kerzen für das restliche Jahr und außerdem immer eine kleine Aufmerksamkeit für verschiedene Anlässe parat.

Hast du Lust auf ein bisschen Kerzen gießen? Dann lass uns direkt loslegen!

Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben
Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben
Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben

Für die DIY Kerzen brauchst du:

*Affiliate Links Amazon

Und so wird`s gemacht:

  1. Zunächst werden die Formen entsprechend vorbereitet. Ich habe Formen aus Silikon verwendet, da das Auslösen der Kerzen daraus am besten klappt. Damit du den Docht durchziehen kannst, stichst du als erstes mit einer spitzen Nadel ein kleines Loch mittig in den Boden der Form. Den Docht anschließend durch das Loch fädeln und mit Hilfe der Kerzendochthalter quer über der Öffnung der Gießform fixieren.
  2. Als nächstes das Wachs in einem Schmelztopf geben und in einem Wasserbad erhitzen.
  3. Wenn das Wachs geschmolzen ist und eine Temperatur von ca. 80°C erreicht hat, kannst du die gewünschte Kerzenfarbe hinzufügen. Das Dosieren bei den von mir verwendeten Flocken ist ein wenig knifflig, beginne am besten mit sehr, sehr geringen Mengen und arbeite dich langsam bis zu deinem Wunschton hin.
  4. Ist die Farbe im Wachs vollständig aufgelöst, einfach das flüssige Wachs vorsichtig in die Kerzenform gießen. Wenn du mehrfarbige Kerzen möchtest, dann lass die einzelnen Farbschichten immer wieder fest werden, bevor du die nächste Schicht eingießt.
  5. Nach dem Erkalten zieht sich das Wachs auch gerne noch einmal etwas zusammen. Die dabei entstandene Kuhle kannst du einfach nochmal mit etwas flüssigem Wachs auffüllen.
  6. Nach dem Aushärten die Kerze aus der Form lösen. Das funktioniert wie gesagt bei Silikon recht problemlos. Den Docht noch etwas einkürzen und schon ist deine Kerze fertig!

Tipp: Bei hohen Schmelztemperaturen erhältst du eine glatte, glänzende Kerze, bei niedrigen
Schmelztemperaturen
verleihst du deiner Kerze einen rustikalen Look.

Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben
Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben

Hast du Fragen zum DIY oder zu den Materialien? Dann schreib mir gern eine E-Mail unter info.sinnenrausch@gmail.com oder hinterlasse ein kurzes Kommentar. Ich versuche zeitnah zu antworten.

Let´s get social! Du findest mich auch auf Instagram, Pinterest und Facebook – ich freu mich auf dich!

Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben

The post Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben first appeared on Sinnenrausch – Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher.

Der Beitrag Anleitung: Trendige Bubble-Kerzen selber gießen und färben erschien zuerst auf Sinnenrausch – Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher.

©