Heute geht es mir schon viel leichter von der Hand, weihnachtliche Schwingungen zu verbreiten, denn wir haben quasi November. Und wenn wir ehrlich sind, ist der November rein dekorativ-organisatorisch betrachtet der wirklich wichtige Monat! Das Warmmachen, das Mindsetting, die Generalprobe. Wer am 1. Dezember anfängt, sich Gedanken über Kalender, Kränze und Klimbim zu machen, der kann es auch gleich sein lassen. Das ist genauso wie Lebkuchenkaufen im Advent: sowas von Mottenkiste!

Apropos Klimbim – und das ist im guten Sinne gemeint – ohne Gebamsel an Baum und Borke geht es in der Weihnachtszeit nicht. Eine Möglichkeit, um das Ganze recht ansprechend umzusetzen, ist Baumschmuck aus Holzkugeln. Weil Holzkugeln alleine zwar schlicht, aber kaum erwähnenswert sind, werden sie zusätzlich mit etwas Garn umwickelt. Dabei sorgen die grafisch anmutenden Garnstränge für einen erfreulich erfrischenden Look. So erfreulich, dass die progressiven Dekorierer unter uns beim Schmuck sogar auf den ergänzenden Baum verzichten.


Material
– Holzkugeln, durchgebohrt
– Häkelgarn oder ähnlich dickes Garn

Hilfsmittel
– Große Nadel
– Masking Tape und Schere


Schritt 1
Vom Häkelgarn ca. zwei Meter abschneiden. Die Nadel auf ein Ende fädeln und verknoten. Ein kleines Stück Masking Tape abschneiden und das andere Ende des Garns auf der Holzkugel fixieren.
Schritt 2
Das Ende mit der Nadel durch das Bohrloch in der Kugel führen und dann links neben dem fixierten Ende über die Holzkugel legen. Das Garn wieder durch das Bohrloch führen und mit etwas Abstand rechts neben dem ersten Strang positionieren. Dadurch, dass nach rechts gearbeitet wird, ist das Ende des Garns irgendwann fixiert und man kann das Tape entfernen.
Schritt 3
Schritt 2 so lange wiederholen, bis die ganze Kugel mit Garn umwickelt ist. Sollte das Garn zwischendurch ausgehen, einfach ein neues Stück anknoten. Darauf achten, dass der Knoten innen liegt. Zum Schluss beide Garnenden doppelt miteinander verknoten.

MEIN TIPP
Um das Garn zusätzlich zu fixieren, einfach einen Klecks Heißkleber in das Bohrloch geben. So kann man auch problemlos die Schlaufe zum Aufhängen befestigen.



Der Beitrag Garnkugeln erschien zuerst auf bildschoenesdesign.

©






 

SUBSCRIBE:  DIY & Craft feed | Home & Garden feed Fashion & Style feed

 

Related Post: