Das Makramee Fieber ist endlich auch bei mir ausgebrochen.
Aber anstatt eines großen, kunstvoll geknüpften Wandbehanges oder einer hübschen Blumenampel sind es schlichte Kochlöffel aus Holz, die ich mit dieser einfachen Technik schnell und simpel verschönert habe.
Wunderbar zum Weiterschenken oder zum Selbstbehalten. Was denkt ihr? 

Du brauchst:

Zunächst schneidet ein langes Stück Garn (ca. 150 cm, je nach Kochlöffelgröße) ab und legt diesen mittig unter den Kochlöffelstiel.
Als nächstes nehmt ihr das rechte Stück Garn und führt in unter dem Kochlöffel nach links und über den linken Garn. (Bild oben)

Den linken Garn legt ihr über den Kochlöffel und führt ihn unter die rechte Schlaufe hindurch und zieht den ersten Knoten fest.

Das wiederholt ihr nun so lange, bis ihr die Länge erreicht habt, die ihr gerne hättet. Die Drehung, die ihr auf den Bildern seht, entsteht dabei von alleine.
Zum Schluß mit einem Doppelknoten abschließen und eine Schlaufe – damit sich der Kochlöffel später auch aufhängen lässt – knoten.

Kreative Grüße und viel Freude beim Nachmachen,
Rebecca

©











Loading...