DIY Challenge | Pappmaché, nicht nur für Kinder | Oder, warum ich Klopapier an die Wand geklebt habe



DIY Challenge - Ppapmaché an der Wand als Deko im Kinderzimmer - GIngered Things

Vorab, es ist Samstag 22:30 Uhr und mir sind schon mehrfach beim Bearbeiten der Bilder die Augen zugefallen. Also bitte verzeiht mir den ein oder anderen Tippfehler (noch mehr als sonst). Bei der heutigen Challenge geht es um Pappmaché. Ich glaube ich habe noch nie etwas mit diesem Material gemacht. Genau das ist es auch, was ich an der Challenge so liebe – auch einmal etwas auszuprobieren an was ich mich sonst nicht gewagt hätte. Bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass es im Prinzip zwei Formen von Pappmaché gibt. Bei der einen Technik, dem Kaschieren, formt man mit Hilfe von Papierstreifen Kleber bzw. Kleister Figuren. Das können einfache Schüsseln sein, oder auch Figuren aus Draht oder anderem Trägermaterial.

Was ist Pappmaché oder Pulpe

DIY Challenge - Ppapmaché an der Wand als Deko im Kinderzimmer - GIngered Things

Ich habe mich für die Variante mit mehr Sauerei entschieden. Hier wird Papier erst einmal in Wasser eingeweicht und zerkleinert und nach dem Auspressen mit Kleister verknetet. So entsteht eine formbare Masse mit der sich so einiges anstellen lässt. Aber seid gewarnt, diese Version ist nichts für Ungeduldige. Im Prinzip ist das aktuelle Wetter perfekt, da das Zeug so schneller trocknet, aber selbst dann dauert es gut fünf Tage bis all Schichten durchgetrocknet sind.

Pulpe herstellen

So macht ihr die Masse

Zunächst braucht ihr eine große Schüssel mit viel Wasser. Damit es etwas schneller geht, habe ich Klopapier genommen, denn ihr könnt einfach eine ganze Rolle einweichen, die Pappe im Inneren entfernen und das Ganze gut durchkneten.

Pappmaché herstellen
Das Toilettenpapier löst sich schneller auf und muss nicht, wie Zeitungspapier, vorher zerkleinert werden.

Pappmaché herstellen
Habt ihr alles gut vermengt, gießt ihr die Masse in ein Küchentuch und drückt das Wasser raus.

Küchentuch
So viel, dass aus einem Klumpen noch ein paar Tropfen herauszupressen sind.

Die Masse muss feucht sein
Je Rolle benötigt ihr nun drei Esslöffel trockenen Kleister.

Kleister hinzufügen
Alles gut verkneten und etwa 30 Minuten stehen lassen und dann noch einmal kneten. Wer möchte kann auch noch seine Wunschfarbe in Form von Acrylfarbe hinzufügen. Aber natürlich könnt ihr auch die fertigen Ergebnisse noch färben.

Buchstaben aus Klopapier

Da die meisten Dinge aus Pappmaché die ich im Netz gefunden habe Schüsseln oder Sparschweinchen waren, wollte ich etwas anderes machen. Schon länger hatte ich die Idee einen Spruch mit Betonbuchstaben an die Wand zu bringen. Aber leider sind diese immer sehr schwer. Warum das Ganze also nicht mit dem Pappmaché versuchen?

Masse in Buchstabenform füllen
Also habe ich die Masse in die Buchstabenformen* gepresst und antrocknen lassen. Wenn es schneller gehen soll, könnt ihr die Form auch bei 50 Grad in den Ofen packen. Die tolle Idee kam von Lisa von dekotopia. Allerdings reicht das nicht, ihr müsst sie dennoch aus der Silikonform nehmen um sie ganz durchtrocknen lassen zu können.

Nur noch ein paar Feinarbeiten

Nach dem Trocknen sind die Buchstaben sehr fest, so dass ihr sie ohne Probleme schleifen und mit einem Tool bearbeiten könnt.

Buchstaben bearbeiten
Jetzt fehlen nur noch die Klebestreifen und dann geht es ab an die Wand. Die Buchstaben sind super leicht und halten ohne Probleme.

DIY Challenge - Ppapmaché an der Wand als Deko im Kinderzimmer - GIngered Things

Was meinst ihr? Würdet ihr euch auch Klopapier an die Wand hängen? Ich hatte ursprünglich erwartet, dass die Buchstaben viel glatter werden, mag aber jetzt auch den sehr rauen Look.

DIY Challenge - Ppapmaché an der Wand als Deko im Kinderzimmer - GIngered Things

Jetzt bin ich aber sehr gespannt was sich meine Kolleginnen haben einfallen lassen. Schaut bei Dekotopia, Titatoni, Bonny und Kleid und Filizity vorbei. Und gaaaanz wichtig, vergesst nicht euren eigenen Beitrag hier zu verlinken. So erhalten wir eine große Sammlung kreativer Ideen rund um das Thema Pappmaché. Auch alte, passende Beiträge dürfen gern verlinkt werden!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Die mit * gekennzeichneten Links sind Teil des Amazon Partnerprogramms.

Der Beitrag DIY Challenge | Pappmaché, nicht nur für Kinder | Oder, warum ich Klopapier an die Wand geklebt habe erschien zuerst auf Gingered Things.

©